OXYFLEX® MS70

Variable Belüfterlängen

Der Membran-Schlauchbelüfter OXYFLEX® MS70 wird normalerweise paarweise installiert und ist in drei Standard-Baugrößen verfügbar:

  • OXYFLEX® MS70 -1,0 (bestehend aus 2 x MS70-500 mm, Ø 70 mm)
  • OXYFLEX® MS70 -1,5 (bestehend aus 2 x MS70-750 mm, Ø 70 mm)
  • OXYFLEX® MS70 -2,0 (bestehend aus 2 x MS70-1000 mm, Ø 70 mm)

Abweichende Längen auf Anfragen möglich.

Die Trägerkonstruktion bildet ein Polypropylen-Rohr. Auf diesem Rohr wird die Membran aufgezogen und mittels Einohrklemmen befestigt. Als Standard wird die Membran in EPDM ausgeliefert. Membranen aus PUR sind ebenfalls verfügbar. Im Standard ist das Schlitzbild für eine feinblasige Belüftung mit maximalem Sauerstoffeintrag optimiert.

Wartungsarmer Betrieb - Installation auf verschiedenen Rohrleitungsmaterialien

OXYFLEX® MS70 Membran-Schlauchbelüfter können generell intermittierend betrieben werden.

Durch die unterschiedlich Montagemöglichkeiten eignen sich OXYFLEX® MS70 Membran-Schlauchbelüfter für die Installation auf Edelstahl- und Kunststoffrohrleitungen.

OXYFLEX® MS70 Membran-Schlauchbelüfter haben sich weltweit in kommunalen und industriellen Anlagen erfolgreich bewährt.

Arbeitsbereich von 0-12 Nm³/h pro laufendem Meter Belüfterlänge

OXYFLEX® MS70 Membran-Schlauchbelüfter haben einen Arbeitsbereich für EPDM- und PUR-Membranen von 0 - 12 Nm³/h pro lfdm. Die Regelbeaufschlagung sollte bei 2 - 9 Nm³/h pro lfdm liegen.

OXYFLEX® MS70 Membran-Schlauchbelüfter erreichen eine spezifische Standard-Sauerstoffzufuhr in Reinwasser bei flächiger Anordnung und günstigen Wassertiefen bis über 25 gO2/(Nm³ • m).

OXYFLEX® MS70 Membran-Schlauchbelüfter werden auf Wunsch auch als grobblasige Belüfter gefertigt.

Beschreibung Datei
Allgemeine Informationen Download (PDF, 0,92 MB)
Montageanleitung Download (PDF, 0,17 MB)